Android 4.0 Features: Ice Cream Sandwich Release

Android-Ice-Cream-SandwichDas Warten hat sich gelohnt! Nach monatelangen Ankündigungen, vermeintlichen Terminen zur Veröffentlichung und etlichen Gerüchten ist es nun offiziell: Android 4.0, genannt Ice Cream Sandwich, ist da! Android App Programmierer können sich ab jetzt die neueste Version des Android 4.0 SDK bei Android.com herunterladen. Das Update hat es in sich.

Android 4.0 Ice Cream Sandwich kommt mit einer großen Palette an Verbesserungen und neuen Features. Android Ice Cream Sandwich vereint die Besten Funktionen von den Vorgängerversionen (Honeycomb und Gingerbread) und bietet zudem eine Vielzahl an neuen Innovationen. Hier ein ausführlicher Überblick über die Features von Android 4.0...

 

android40-01overview Android 4.0 Ice Cream Sandwich – Die Neuerungen

Android 4.0 baut die Features aus, die die Benutzer an Android am meisten schätzen: Einfaches Multitasking, effektive Benachrichtigungen, anpassbare Home Screens, skalierbare Widgets und weitgreifende Interaktivität. Zudem fügt das Ice Cream Sandwich jetzt leistungsfähige Funktionen zur Kommunikation hinzu.

 

Mr. Roboto – Das verbesserte und gereifte Android UI

Um die Leistung von Android OS effizient auszulasten, werden bei Android 4.0 die bereits bekannten Aktionsweisen aufpoliert und die schon geläufigen Gestikulierungen verfeinert. Verbesserte Animationen und Rückmeldungen vom System, machen die Interaktion mit Ice Cream Sandwich zu einem neuen Erlebnis.

Eine komplett neue Schriftart, die speziell für hochaufgelöste Tablets entworfen wurde, verbessert die Lesbarkeit und lässt das Benutzer-Interface in einem neuen Licht erscheinen.

 

 

Android 4.0 Features: Home Screen (Bild: Android)

Virtuelle Buttons in der Systemleiste, ermöglichen dem Benutzer schnell und einfach Zurück, Home, oder zu den zuletzt benutzten Apps zu navigieren. Diese Systemleiste ist durchweg präsent, kann aber von den Apps, für den Vollbildmodus, gedimmt werden. Der Benutzer kann auf die kontextuellen Befehle einer App, in der Aktionsleiste zugreifen, welche sich meistens oben, manchmal aber auch unten am Bildschirm befindet.


 

 

android 4.0 features recent appsMultitasking ist eine der elementaren Stärken von Android und wurde bei Android 4.0 weiterführend optimiert. Mit dem „zuletzt benutzte Apps“-Button kann der Benutzer nun schnell zwischen den Apps Hin- und Herschalten.

 

Die interaktiven Benachrichtigungen ermöglichen ständige Kontrolle über eingehende Nachrichten, Musikwiedergabe, Updates von Apps und andere Geschehnisse im Ice Cream Sandwich. Auf kleinen Bildschirmen werden diese oben am Bildschirmrand angezeigt, bei größeren Screens sind sie in der Systemleiste zu finden.

 

 

 

 

Android 4.0 Features: zuletzt benutzte Apps (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features all apps launcherDie neuen Home Screen Ordner und die Favoriten Schublade

Der Homescreen Ordner bietet die Möglichkeit, Apps und Shortcuts logisch zu gruppieren – hierbei können die Apps einfach, per Drag-And-Drop, aufeinander gezogen werden. Aus dem alle-Apps-Startmenu kann dann der Benutzer Informationen zu einer App abrufen, die App unmittelbar deinstallieren, oder eine vorinstallierte App deaktivieren.

 

Auf Geräten mit einem kleineren Bildschirm gibt es die Favoriten-Schublade, in welcher Apps und vorrangige Themen ebenfalls per Drag-And-Drop verwaltet werden können. Dadurch hat man sofortigen Zugriff auf seine Favoriten - von jedwedem Home-Screen aus.

 

 

 

Android 4.0 Features: App Launcher (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features skalierbare widgetsBenutzerdefinierte Widgets

Die Home Screens von Android 4.0 sind so programmiert, dass sie viel Inhalt darstellen und obendrein vom Benutzer, individuell gestaltet werden können.

Der User kann hier mehr machen, als nur Shortcuts zu legen – die einzelnen Widgets werden interaktiv! Man kann mit Ice Cream Sandwich jetzt also über Widgets Emails checken, einen Kalender aufrufen, Musik abspielen, die sozialen Kanäle beobachten und mehr – und all dies direkt vom Home Screen aus, ohne die jeweiligen Apps aufrufen zu müssen.

Die Widgets sind skalierbar – nahezu vergleichbar mit den Fenstern bei einem Betriebssystem eines Computers.

 

 

 

Android 4.0 Features: skalierbare Widgets (Bild: Android)

 

 

 

android 4.0 features lock screen aktionenNeu: Lock Screen Aktionen

Bei gesperrten Bildschirmen, gibt es bei Android 4.0 die Möglichkeit, trotz gesperrtem Screen, bestimmte Aktionen auszuführen.

Von dem Lock-Screen Reiter aus, kann der Ice Cream Sandwich Benutzer direkt auf die Kamera App springen, um ein Bild zu schießen oder zu den Benachrichtigungen springen, um Emails zu checken.

Falls Musikwiedergabe im gesperrten Modus abläuft, kann man trotzdem weitere Titel auswählen und die Bilder zu den Alben sehen.

 

 

 

 

 

Android 4.0 Features: Lock Screen Actions (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features textantwort eingehende anrufeSchnell via Text auf eingehende Anrufe reagieren

Sobald ein eingehendes Gespräch ankommt, kann der Android 4.0 Benutzer jetzt schnell, per Text-Nachricht auf den Anruf reagieren, ohne den Anruf annehmen zu müssen, oder das Handheld zu entsperren.

Auf dem „ankommender Anruf“-Fenster kann man einfach aus einer Liste von vorgefertigten Text Antworten aussuchen und durch einen Tap, die Reaktion auslösen und den Anruf auflegen. Der Benutzer kann über die Einstellungen, dieser Liste eigene Antworten hinzufügen und bearbeiten.

 

Fenster durch einen Wisch verwerfen

Bei Android 4.0 Ice Cream Sandwich wurde die Wisch-Funktion noch etwas vereinfacht. Benachrichtigungen, Apps aus der „Zuletzt-Benutze-Apps“- Liste, sowie offene Browser Tabs und Fenster, können mit der Einfachheit eines Wischens, ins Nirwana befördert werden.

 

Android 4.0 Features: Contact Call (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features rechtschreibtoolVerbesserte Texteingabe und Fehlerkorrektur

Mit der Software-Tastatur von Android 4.0 kann man Texteingaben nun schneller und akkurater tippen. Die Fehlerkorrektur und das Auto-Vervollständigen wurden durch die Implementierung von neuen Wörterbüchern stark verbessert.

Tippfehler wie doppelte Buchstaben, übersprungene Zeichen, sowie ausgelassene Leerzeichen sind bei Android Ice Cream Sandwich, ein eher selten vorkommendes Phänomen. Die Wort-Vervollständigung wurde weiterentwickelt und dahingehend vereinfacht, dass jetzt lediglich 3 Wörter als Vorschlag angezeigt werden.

Um fehlerhafte Wörter schneller korrigieren zu können, unterstreicht die Fehlerkorrektur von Android 4.0 diese und bietet Alternativen an, um die Wörter zu ersetzen.

Android 4.0 Features: Rechtschreib-Tool (Bild: Android)

Mit einem Tap kann der Ice Cream Sandwich User dann unterschiedliche Schreibweisen aufrufen, das Wort löschen, oder es zum Wörterbuch hinzufügen. Man kann sich in Android 4.0 sogar Synonyme durch einen Tap auf korrekt buchstabierte Wörter anzeigen lassen. Für spezielle Funktionen kann man sich jetzt auch 3rd-Party Wörterbücher, Fehlerkorrekturen und zusätzliche Text-Werkzeuge downloaden und installieren.

 

 

android 4.0 features spracherkennungLeistungsfähige Spracherkennung

Android 4.0 ist mit einer neuen, leistungsstarken Spracherkennungs-Engine ausgestattet, die eine kontinuierliche Spracherkennung gewährleistet - ohne Verzögerungen.

Die neue Sprach-Eingabesoftware ermöglicht es dem Benutzer, Texte zu diktieren, unabhängig von der Länge des Textes und der Sprache. Der Benutzer kann kontinuierlich Texte diktieren, dabei auch pausieren um Intervalle zu schaffen oder Punktation zu integrieren, um somit korrekte Sätze zu erhalten.

Die Spracherkennungs-Engine von Android Ice Cream Sandwich erkennt im Moment des Diktats, mögliche Fehler und unterstreicht diese grau. Nach dem Diktat kann der User dann die grau unterstrichenen Wörter einzeln antappen und sie mit Verbesserungen, aus den relevanten Vorschlägen, ersetzen.

 

Android 4.0 Features: Spracherkennung (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features netzwerk auslastungBessere Kontrolle über Datenmengen bei Netzwerkzugriff

Mobile Geräte (Smartphones u. Tablets) laden, unter Umständen große Datenmengen über das Netzwerk - Content Streaming, Daten Synchronisieren, Downloads und anderes. Dies kann unter Umständen zu ungewollten Kosten führen. Android 4.0 Ice Cream Sandwich gibt dem Benutzer die Möglichkeit, eine bessere Kontrolle über Daten Volumina von verschiedenen Mobilfunkanbietern zu haben.

In den Einstellungen von Android 4.0 zeigen bunte Charts sowohl die Gesamtmenge der übertragenen Daten, als auch die Menge der übertragenen Daten, jeder einzelnen App – Mobil sowie WiFi. Basierend auf dem Vertrag, den man mit einem Mobilfunkanbieter geschlossen hat, kann man in Android 4.0 Warneinstellungen vornehmen, kritische Limits setzen, oder den Datentransfer komplett verbieten. Zusätzlich lassen sich auch Speicherzuteilungen zu den einzelnen Apps vornehmen.

 

 

 

Android 4.0 Features: Data Usage (Bild: Android)

 

 

Erweiterte Barrierefreiheit

Bei Android 4.0 wurden einige Verbesserungen bezüglich der Benutzung des OS durch blinde, oder sehbehinderte Menschen integriert.

An erster Stelle ist hier der Explore-By-Touch-Modus zu erwähnen, der es dem behinderten Menschen ermöglicht, durch das Betriebssystem zu navigieren, ohne den Bildschirm tatsächlich sehen zu müssen. Bei Aktivierung der Funktion, wird ein hörbares Feedback eingeschaltet, das sämtliche Aktionen mit einer Audio-Wiedergabe begleitet. Dies gilt insbesondere für die Steuerung über den Touchscreen, externe Eingabegeräte werden weniger unterstützt.

Die Browser App wurde um einen skript-basierten Vorlese-Modus erweitert, der den Text einer Webseite vorlesen kann und beim Navigieren helfen kann. Zudem kann der Benutzer von Ice Cream Sandwich die Schriftgröße für das gesamte Android OS vergrößern.

 

 

android 4.0 features kontakt favoritenKommunikation und Sharing von Daten

Kontakte und Profile Bei Android 4.0 sind sämtliche Kontaktgruppen, Profile und einzelne Kontakte des Benutzers durchweg verlinkt. Die „People“-App bildet das Herzstück dieser Funktion. Ähnlich wie bei einem Adressbuch werden hier Bilder, Telefonnummern, Adressen und Informationen zu den Kontakten angezeigt.

Bei Ice Cream Sandwich gibt es jetzt aber zudem eine Statusanzeige, sowie eine Connect-Funktion, um sich zudem über soziale Netzwerke zu verbinden.

Die Kontaktdaten des Benutzers werden bei Android 4.0 in dem neuen „Me“-Profil angezeigt, welches es für Apps und Kontakte einfacher macht, diese Daten einzusehen. Alle persönlichen Kontakte des Benutzers werden in einer, einfach zu bedienenden Liste dargestellt – inklusive der Steuerungselemente für das Soziale Netzwerken.

Ein Tap auf das Bild eines Kontaktes, zeigt die Kurzinformationen zu dem Profil an und birgt die Möglichkeit mit diesem Kontakt zu kommunizieren.

 

Android 4.0 Features: Kontakte (Bild: Android)

 

 

Universeller Kalender

Um Termine und Ereignisse besser organisieren zu können, wurde die Kalender App von Android Ice Cream Sandwich dahingehend weiterentwickelt, dass persönliche, soziale und arbeitstechnische Events alle in einer einzigen Kalender App verwaltet werden können. Mit Erlaubnis des Benutzers, können auch andere Apps auf den Kalender zugreifen und dort Termine eintragen oder Benachrichtigungen auslösen. Bei Android 4.0 hat die Kalender App ein neues Design verpasst bekommen – Die Benutzerfreundlichkeit wurde dadurch verbessert. Die Kalender haben nun Farbkodierungen und man kann links-, oder rechts-wischen, um Daten zu ändern.

 

 

Visual Voicemail

In der Telefon App gibt es, bei Android 4.0 das neue Visual-Voicemail Feature. Es kann eingehende Nachrichten, Diktate und Audio-Files integrieren, um somit anderen Apps die Möglichkeit zu geben, auf diese Files zuzugreifen.

 

 

android 4.0 features kamera appVerbesserte Kamera Steuerung

Die Kamera App von Android 4.0 bietet einige Verbesserungen gegenüber den Vorgänger Versionen. Eine neue Sharing-Funktion, um die gemachten Aufnahmen direkt aus der Kamera App, mit Freunden oder Kontakten zu teilen, rundet die Sache ab.

Die Aufnahmen mit Android 4.0 sind jetzt kontinuierlich fokussiert und werden beim Auslösen nicht mehr verzögert festgehalten. Auch wurde die Länge der Wartezeit zwischen den einzelnen Aufnahmen verkürzt. Der verbesserte Zoom ermöglicht es, auch während einer Aufnahme, ein Objekt anzusteuern.

Android 4.0 Features Kamera App (Bild: Android)

Der Benutzer kann in Android Ice Cream Sandwich, während einer Videoaufnahme auf den Screen tappen und dadurch einen Schnappschuss in voller Auflösung machen.

 

Die integrierte Gesichtserkennung, kann Gesichter in einer Aufnahme erkennen und automatisch auf diese scharfstellen. Man kann auch auf eine beliebige Stelle des Bildes tappen, um auf diese scharfzustellen.

Um zusammenhängende Panorama-Bilder zu schießen, hat die Kamera App von Android 4.0 einen „Single-Motion-Panorama“-Modus. Der Benutzer beginnt an einem Ausgangspunkt mit seiner Aufnahme und dreht die Kamera dann langsam in die gewünschte Richtung. Die Kamera App fügt dann die Bilder zu einem einzelnen, kompletten Panorama-Foto zusammen.

Ist eine Bild oder Videoaufnahme gefertigt, kann der Benutzer diese unkompliziert, über Email, SMS, Bluetooth oder Soziale Netzwerke an seine Kontakte versenden – einfach durch einen Tap auf das Vorschaubild in der Kamera App.

 

 

android 4.0 features gallery appDie Gallery App – Das neue Foto Bearbeitungstool

Das Album-Layout in der Gallery App von Ice Cream Sandwich zeigt jetzt mehr Alben und größere Vorschaubilder an. Zudem gibt es neue Sortiermöglichkeiten für die Alben: nach Zeit, Ort, Kontakten oder auch nach Tags. Um die Bilder in bestem Licht erscheinen zu lassen, wurde bei Android 4.0 jetzt ein Photo Editor integriert. Der Benutzer kann die Bilder beschneiden, Einstellungen vornehmen, rote Augen entfernen und noch ein paar Sachen mehr. Nach dem Bearbeiten kann man mit Ice Cream Sandwich dann die Bilder per Tap an einen oder mehrere Kontakte verschicken.

 

Android 4.0 Features Gallery App (Bild: Android)

Die verbesserte Gallery App von Android 4.0, erlaubt dem Benutzer, Bilder direkt vom Home-Screen aus zu betrachten. Das Widget zeigt Bilder von einem bestimmten Album, oder aber eine Auswahl an Bildern von allen Alben, per Zufallsgenerator. Nachdem das Widget auf dem Home Screen platziert wurde, kann man durch seine Photos stöbern und dann das gewünschte Bild per Tap in die Gallery App laden.

 

 

android 4.0 features life effectsLive Effects App – Effekte für Videoaufnahmen

Live Effects von Android 4.0 ist eine Sammlung von Grafik-Effekten, um den Videoaufnahmen, die mit der Kamera App aufgenommen wurden, einen letzten Schliff zu verpassen. Der Benutzer kann zum Beispiel ein beliebiges Hintergrundbild definieren, vor dem er dann beim Benutzen von Google Talk, abgebildet wird. Noch abgefahrener wird das Ganze dann, wenn Silly Faces zum Einsatz kommt: real time Video-Morphing und eine hoch entwickelte Gesichtserkennung, mit lustigen Mimik-Effekten, garantieren für Spaß während des Video Chats.

Android 4.0 Features: Life Effects (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features screenshot appEinfachere Kommunikation durch Screenshots

Benutzer haben in Android 4.0 jetzt die Möglichkeit Screenshots zu machen. Systemintegrierte Knöpfe, die sich auch Hardwaretechnisch ansteuern lassen, lösen einen Screenshot aus – dieser lässt sich dann lokal speichern.

Danach kann man die Screenshots dann z.B. mit der Galerie App editieren, oder einfach an einen Kontakt schicken, um diesen den eigenen Bildschirminhalt sehen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Android 4.0 Features: Screenshot App (Bild: Android)

 

 

Das Ice Cream Sandwich ist in der Cloud

Das Android OS war schon immer daraufhin ausgelegt, dem User so viel Mobilität, wie möglich zu bieten: Surfen im Internet, Fotos synchronisieren, Emails schreiben und Kontakte pflegen – wo immer man sich auch befindet und egal, mit welchem Android-fähigem Endgerät man unterwegs ist. Android 4.0 baut diese Möglichkeiten nun weiter aus und bietet dadurch dem Benutzer mehr Handlungsspielraum im Hinblick auf noch bessere Kommunikationsmöglichkeiten.

 

 

android 4.0 features browser appDer Android 4.0 Browser - starke Performance

Die Browser App von Android 4.0 ist einem Desktop Browser ebenbürtig. In der Ice Cream Sandwich Version kann man jetzt bequem seine Bookmarks mit Google Chrome synchronisieren. So können, auch bei nicht vorhandenem Netzwerk, die gespeicherten Webseiten, in Ruhe erkundet werden.

Ein Feature, das lang erwartet wurde, ist in Android 4.0 endlich umgesetzt: Der Benutzer kann nun die kompletten Desktop-Versionen der Webseiten sehen, anstatt nur die mobilen Versionen der Auftritte. Welche Version der Seite angezeigt wird, kann man sogar für jeden Tab einzeln einstellen.

Falls eine Webseite mal längeren Inhalt hat, kann diese auch komplett lokal gespeichert, und später dann im Offline-Modus, in Ruhe gelesen werden. Um die gespeicherten Seiten einfacher zu finden, gibt es eine visuelle Liste, die sich bei den Bookmarks und dem Verlauf des Browsers befindet. In der Browser App von Android 4.0 kann die Schriftgröße ebenfalls individuell eingestellt werden.

 

 

Android 4.0 Features: Browser App (Bild: Android)

 

 

 

android 4.0 features browser performanceInsgesamt wurde die Performance des Android Browsers stark verbessert. Hauptsächlich wegen der Updates des WebKit Core und der V8 Crankshaft Compilation Engine (für JavaScript), welche ein stark beschleunigtes Rendering zur Folge haben. Unterschiedliche Messungen dazu, haben ergeben, dass die Geschwindigkeit der Android 4.0 Browser App, dadurch nahezu verdoppelt wurde.

 

 

 

 

 

 

Android 4.0 Features: Browser Performance (Bild: Android)

 

 

Die verbesserte Email App

Beim Erstellen einer neuen Email, können die Adressaten in Android 4.0, dank der neuen Auto-Vervollständigen-Funktion, schneller gefunden und eingetragen werden. Auch erleichternd sind die neuen Quick-Responder, die in der Mail App erstellt und komfortabel aus einem Menu gezogen werden können, um Emails damit zu ergänzen. Beim Antworten auf eine Nachricht, kann die „allen Antworten“- oder „Weiterleiten“-Funktion aktiviert werden, ohne das sich weitere Fenster öffnen müssen. Für ein einfacheres Auffinden von Kontakten gibt es in der Email App von Android 4.0 ein integriertes Menu für Konten und zuletzt benutzte Labels.

Um die verschiedenen Mail Arten (IMAP, POP, Exchange) besser zu organisieren gibt es verschachtelte Unterordner, die jeweils eigene Synchronisierungs-Regeln haben können. Für Unternehmen bietet die E-Mail App bei Android 4.0 die Verschlüsselungstechnologie EAS v14 (Zertifizierungs-Authentifizierung); gibt ABQ Strings für Gerätetypen und Modi weiter; und erlaubt automatisches Synchronisieren beim Roaming, abzuschalten. Administratoren haben zudem die Möglichkeit, die Größe der Anhänge zu limitieren bzw. Anhänge gänzlich zu verbieten.

Um die eingehenden Emails besser verfolgen zu können, gibt es das skalierbare Email Widget. Der Benutzer kann hier, direkt vom Home Screen aus, durch die neuesten Emails blättern und von dort aus direkt in die E-Mail App springen um die Nachricht zu bearbeiten oder zu beantworten.

 

 

android 4.0 features anfroid beamDie Innovation: Android Beam für NFC-basiertes Sharing

Android Beam ist ein innovatives und einfach zu benutzendes Tool, um Daten zwischen zwei NFC-fähigen Geräten, auszutauschen (Near Field Communication). Man kann damit augenblicklich, fast jegliche Art an Daten austauschen: Apps, Kontakte, Musik oder Videos.

Android Beam (NFC) ist fantastisch einfach zu bedienen – keine App öffnen, kein Menu Benutzen, kein Pairing, das stattfinden muss. Einfach ein Android 4.0 Gerät neben das andere halten und mit einem Tap die gewünschten Daten schicken.

Beim Beamen von Apps öffnet sich auf den Geräten jeweils die Detailseite der App im Android Market. Der Empfänger kann dann einfach die App dort herunterladen.

Einzelne Apps können Android Beam auch für Interaktionen benutzen. Anwende Möglichkeiten gibt es hier viele: Spielstände austauschen, ein Mehrspieler-Spiel initiieren oder einen Chat starten.

 

 

Android 4.0 Features: Beam (Bild: Android)

 

 

android 4.0 features face unlockFace Unlock !

Eines der absoluten Highlights von Android 4.0 ist das Face Unlock Feature. Es ist ein komplett neuer Ansatz, um ein mobiles Gerät zu sichern und gibt dem Handheld, noch etwas mehr individuellen Charakter. — Face Unlock ist eine neue Funktion, mit der der User ein Android 4.0-Gerät, durch das eigene Gesicht sperren und entsperren kann.

Hier kommt ebenfalls, die schon vorher erwähnte, hoch entwickelte Gesichtserkennung zum Einsatz. Dabei wird ein Gesicht zunächst, als das dem Benutzer zugehörige registriert und danach kann das Android 4.0 Gerät durch Gesichtserkennung entsperrt werden. Der Benutzer muss dazu lediglich die Kamera des Handhelds auf das Gesicht richten.

Dieses Feature funktioniert auch mit Mustern oder Bildern.

 

 

 

Android 4.0 Features: Face Unlock (Bild: Android)

 

 

 

Wi-Fi Direct und Bluetooth HDP Unterstützung

Da unter Android 4.0 auch Wi-Fi-Direkt unterstützt wird, kann man unmittelbar und mit höherer Geschwindigkeit kommunizieren - keine Internetverbindung oder Tethering ist mehr nötig. Auch können einzelne Apps, das Wi-Fi Direct dazu benutzten, Drucker oder andere Geräte anzusteuern.

Android 4.0 kann jetzt zudem das neue Bluetooth Health Device (HDP) ansteuern. Damit können drahtlose Geräte und Sensoren in Kliniken, Fitness Centern, oder aber auch zu Hause, angesteuert werden. Um auch mit qualitativ höherwertigen Audiogeräten zu kommunizieren, wurde Bluetooth Hands Free Profile (HFP) 1.6 in Android 4.0 Ice Cream Sandwich integriert.

 

Zusammenfassung: Android 4.0 Ice cream Sandwich

 

Mr. Roboto: Grundlegend neues Design des User Interfaces

Widgets: überarbeitete, schönere Widgets und neue Animationen beim Blättern, die Größe der Widgets kann angepasst werden

Re-Design der Taskleiste, des Kalenders, des Multitaskings und der Notification Bar (von wo aus gewisse Dinge nun auch gesteuert werden können) Screenshots können mit einem Tastendruck erstellt werden (Lautstärkeregler und Power-Button gleichzeitig drücken)

Sprach- und Texteingabe wurden überarbeitet mit verbesserter Rechtschreibprüfung und vereinfachter Copy&Paste-Funktion

Face Unlock: Entsperrung durch Gesichtserkennung

Neuer Internet Browser: Bis zu 16 Tabs können nun gleichzeitig geöffnet werden, Request Desktop Site (mit einem Klick wird die aktuelle Homepage einer Seite angezeigt), Bookmarks werden automatisch synchronisiert, Seiten können gespeichert und offline gelesen werden

Gmail: Neue Benutzeroberfläche. Dank Roboto gibt es die Möglichkeit, zwischen E-Mails durch ein Wischen hin- und her zu wechseln, E-Mails der letzten 30 Tage können offline durchsucht werden

Data-Usage Android 4.0: Hilft dabei, einen Überblick über den Datenverbrauch zu behalten

Fotos: Zero Shutter Funktion (sehr schnelle Aufnahme von Fotos durch kaum vorhandene Verschlusszeit), viele Effekte und Filter in der Foto-App, eingebauter Editor mit vielen Funktionen und Effekten, verschiedene Filter, neues Layout für die Bilderübersicht, Panorama-Shots

Video: 1080p Unterstützung

People App: Diese neue App ist mit der Funktion 'Quick Contacts' ausgestattet: Die wichtigsten Kontakte werden im Menü mit Bild und sämtlichen Kontaktdaten angezeigt, Updates von Freunden werden in Echtzeit aktualisiert, Entwickler können via API darauf zugreifen

Voice Mail: Mit 'New APIs for Visual Voicemail' können Entwickler neue Apps produzieren, Voice Mails können beschleunigt und verlangsamt werden

Android Beam: Informationen können zwischen zwei Android Geräten „gebeamt“ werden, dazu müssen die beiden Geräte nur aneinander gehalten werden, schon werden ausgewählte Informationen geteilt

 

Update / Neuer Beitrag: Android L Lollipop Features

 

Update / Neuer Beitrag: Android 4.4 KitKat Features

 

Update / Neuer Beitrag: Android 4.3 Jelly Bean Features

 

Update / Neuer Beitrag: Android 4.2 Jelly Bean Features

 

Update / Neuer Beitrag: Android 4.1 Jelly Bean Features für Programmierer

 

Anfrage zur Android Ice Cream Sandwich Programmierung stellen:

Im App Entwickler Verzeichnis finden Sie jetzt schon über 3000 professionelle Android Programmierer!

Stellen Sie einfach und schnell eine Anfrage zur Android Programmierung an alle eingetragenen Entwickler.

 

Weitere Artikel zu Android 4.0 Ice Cream Sandwich





Twittern