FAQ und Hilfe zum Entwicklen von Apps

Mobile OS (Operating Systems) - Betriebssysteme der App Programmierung


OS, das ist die Kurzform von Operating System, zu deutsch Betriebssystem. Ein Betriebssystem (OS) ist Software, die aus Programmen und Datenbanken besteht, welche einen Computer steuern und die Hardware des Computers handhaben. Somit ist das OS (Operating System) die Software, die dafür sorgt, dass der Computer fähig ist, die verschiedenen, an Ihn gestellte Aufgaben, zu lösen und die effiziente Ausführung von unterschiedlicher Anwendersoftware zu gewährleisten. Um Hardware Funktionen zu steuern, wie z.B. Input, Output oder Speicherzuteilung, fungiert das Operating System als Schnittstelle zwischen den Anwenderprogrammen (Applications, Apps) und der Hardware des Computers. Obwohl der Code der Anwendersoftware überwiegend durch die einzelnen Hardwarekomponenten ausgeführt wird, greift er doch auch oft auf das OS (Operating System) zu, oder wird von diesem unterbrochen.

 

 

Einsatzorte von Betriebssystemen

Betriebssysteme sind eine wichtige Komponente von nahezu jedem Gerät, dass einen Computer beinhaltet: Mobiltelefone, Video Spiele Konsolen, Internet Web Server, sowie auch Supercomputer. Beispiele von weitverbreiteten Operating Systems (OS) für Personal Computer (PC), sind Microsoft Windows, Mac OS X, und Linux. Android, iOS, Windows Phone und Rim sind die geläufigsten Operating Systems (OS) für Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet PCs.

Siehe auch Vergleich Betriebssysteme App Programmierung.

Als in den 80er Jahren PC’s, damals Homecomputer wie Apple Mac, Atari, IBM und Amiga, für den individuellen Gebrauch populär wurden, fingen die Hersteller an, Betriebssysteme (Operating Systems) zu benutzen, die sich zuvor auf sogenannten Mainframe und Mini-Computern bewiesen hatten. Später wurden dann viele Funktionen, wie z.B. grafische Benutzer Schnittstellen (GUI), speziell für diese Personal Computer Operating Systems entwickelt. Ein Operating System (OS) besteht aus vielen Komponenten. Eine der wichtigsten dieser Komponenten ist das Kernel, welches die sogennanten Low-Level Operationen kontrolliert, die der User im Normalfall nicht wahrnimmt. Das Kernel bestimmt, wie der RAM Speicher (Random Access Memory) gelesen und geschrieben wird, die Reihenfolge in welcher die einzelnen Prozesse ausgeführt werden, in welcher Art Informationen von der Peripherie (Monitor, Drucker) empfangen und gesendet werden, und es entscheidet darüber, wie Informationen interpretiert werden, die aus dem Netzwerk ankommen.

 

Das Betriebssysteme und das User Interface

Eine weitere, wichtige Komponente des OS ist das User Interface (Benutzeroberfläche). Das User Interface ist die Oberfläche, die direkt mit dem Computerbenutzer (User) interagiert und es ermöglicht, Programme und Anwendersoftware gezielt zu starten und zu bedienen. Das User Interface kann grafisch orientiert sein, mit Icons, einem Schreibtisch und einem Mauszeiger oder es kann auch rein textlich ausgelegt sein, mit einer Kommandozeile.





Twittern