iPad mini ist erschienen

ipad-mini-datenLange wurde darum gemunkelt, endlich ist es da: das iPad mini. Insgesamt überrascht das neue "iPädchen" eigentlich nur durch den relativ hohen Preis. App Programmierer können sich jedenfalls freuen: es hat die gleiche Auflösung wie das iPad 2.

Wir stellen kurz die Hardware vor, vergleichen diese mit dem Google Nexus 7 und diskutieren die Auswirkungen von Apples Preispolitik auf die Verhältnisse im 7 Zoll tablet Markt.

(Bild: eigene Kollage; Produktbilder: Apple)

 

Technische Daten des iPad Mini

Das nun noch neuere iPad (im Vergleich zum "neuen" iPad (3), das jetzt "iPad mit Retina Display" heißt) verwendet bewährte Technik: die Kamera und das Mobilfunkmodul aus dem iPad 3, den Prozessor aus dem "alten" iPad. Das Display ist im Hinblick auf die Pixeldichte ein Zwitter: mit 163ppi ist es eher ein Standard- als ein Retina-Display, aber die im Vergleich zum iPad 2 höhere Pixeldichte erlaubt es, auf dem 7 Zoll Tablet die gleiche Auflösung darzustellen.

Das bedeutet für die Programmierung von Apps, dass es keine neue Auflösung und damit nicht noch mehr Arbeit beim "croppen" von Bildern und nicht noch einen Kandidaten beim App Testing gibt.

Gleichzeitig heißt es auch "Entwarnung" für alle bisher veröffentlichten Apps: Auf dem iPad mini sollten alles problemlos laufen, was man bisher für die großen iPads entwickelt hat - iOS 6 Problematik ausgenommen.

 

Technischen Daten des neuen iPad Mini mit Vergleich zum iPad 3
 iPad miniiPad 3
Preis (16 GB, WiFi) EUR 329 EUR 499
Abmessungen (ca.) 200 x 135 x 7,2 241 x 186 x 9,4
Gewicht 308g 652g
Displaygröße 7,9'' (20,1cm) 9,7'' (24,6cm)
Auflösung 1024 x 768 2048 x 1536
Pixeldichte 163 ppi 264 ppi
Mobilfunk GSM, UMTS, HSPA, LTE
Kamera 5 MegaPixel

Quelle: Vergleich iPad Modelle bei Apple

 

Das neue iPad Mini hat also offenbar vom großen Bruder sowohl die Kamera, als auch die Mobilfunkeinheit mit dem modernen LTE Modul übernommen. Das iPad 3 bietet mit dem Retina Display aber eindeutig mehr fürs Geld.

 

Die Preispolitik beim iPad mini

Vor der Veröffentlichung tippten verschiedene Quellen auf einen Preis von um die EUR 250.- und trauten Apple damit auch im preissensibleren 7 Zoll Tablet Segment zu, einen Premium-Preis zu fordern. Tatsächlich kostet das iPad mini aber nicht nur einen kleinen Premiumaufschlag, sondern ist fast 50% teurer als das Google Nexus mit vergleichbaren Daten.

Innerhalb der eigenen Produkt-Range ist der Preisabstand zum iPad 2 mit EUR 70.- und zum iPad 3 mit EUR 170.- gut nachvollziehbar. Die Befürchtung, dass ein günstiges iPad mini die größeren Modelle kannibalisieren könnte, ist damit wohl kaum gegeben. Wer dennoch den kleinen Formfaktor bevorzugt spart auch, wie es der Endverbraucher aufgrund des schieren Materialeinsatzes erwartet, ein paar Euro im Vergleich zum iPad 2.

 

Vergleich iPad mini mit Google Nexus 7

Vergleicht man jedoch die Leistung des iPad mini mit dem bereits erwähnten Google Nexus 7 so fällt schnell auf, dass hier die Marke Apple einiges an Zusatzwert liefern muss, wenn Sie den Kunden zum Kauf eines Gerätes bewegen will, das fast EUR 100 teurer ist.

Vergleich iPad Mini und Google Nexus 7
 iPad miniGoogle Nexus 7
Preis (16 GB, WiFi) EUR 329 ab EUR 220
Abmessungen (ca.) 200 x 135 x 7,2 199 x 120 x 10,5
Gewicht 308g 340g
Displaygröße 7,9'' (20,1cm) 7''
Auflösung 1024 x 768 1280 x 800
Pixeldichte 163 ppi 216 ppi
Kamera 5 Megapixel 1,2 Megapixel

 

Im direkten Vergleich fällt auf, dass das Google Nexus 7 über ein hochwertigeres Display mit einer signifikant höheren Pixeldichte als das iPad mini verfügt. Erwähnt sei an dieser Stelle auch, dass in Googles Tablet ein etwas schnellerer Tegra Quad-Core Prozessor arbeitet. Die sehr zukunftsträchtige Near Field Communication (NFC) Technologie ist ebenfalls nur beim "freundlichen" Suchmaschinen-Welt-Dominator verbaut, während Apple hier noch immer kneift.

 

Marktposition des iPad Minis im 7 Zoll Tablet Markt

Bald schon wird sich zeigen, wie sich das iPad mini im wichtigen Weihnachtsgeschäft schlagen wird. Analysten rechnen mit einem starken Zuwachs für 7 Zoll Tablets insgesamt und davon wird auch Apples neues Tablet profitieren. Einen Marktanteil von traumhaften 68% wie das iPad unter den 10 Zoll Tablets wird sich bei dem Preis aber sicherlich nicht erreichen lassen - insbesondere, da Apple in diesem Segment ein Nachzügler ist.

Andererseits verdient Apple traditionell gut an seiner Hardware und die Kunden stehen das dem Konzern zu. Im Gegensatz dazu verdient Amazon an seinem Kindle nach eigenen Aussagen keinen einzigen der dafür veranschlagten 150 Dollar. Der online Händler ist viel mehr daran interessiert am Verkauf des Contents zu verdienen - das macht Apple allerdings ebenso und hat damit unter dem Strich einfach einmal mehr zu lachen.

Den armen Steve Jobs - wo auch immer er jetzt sein möge - wird es jedenfalls mächtig geschüttelt haben über die Strategie seines Nachfolgers Cook. Der Firmengründer verwehrte zu Lebzeiten den Gedanken an eine kleine Version des iPads vehement.

 

Konkurrenzprodukte zum iPad mini im Amazon Vergleich

Kindle Fire Google Nexus 7 Samsug Galaxy Tab 2
{source}<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=internetboden-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B0083PWAWU&nou=1&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=990000&bc1=000000&bg1=FFFFFF&f=ifr" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>{/source}  {source}<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=internetboden-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B0094IHEGW&nou=1&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=990000&bc1=FFFFFF&bg1=FFFFFF&f=ifr" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>{/source}  {source}<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=internetboden-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B007PMVAG4&nou=1&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=990000&bc1=FFFFFF&bg1=FFFFFF&f=ifr" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>{/source}

 

 





Twittern